Sonntag, 3. September 2017




LiteraturHerbst 2017

Thema: "Spurensuche"

Kati Ulrich (Kulturreferentin der Stadt Elsdorf) eröffnet am 1. September im Forum: terra nova in Elsdorf mit dem stellvertretenden Landrat offiziell den LiteraturHerbst Rhein -Erft 2017.










Zuerst werden die drei Finalistinnen des Literatur-Wettbewerbs "Von Aufbrüchen und Aussteigern" gekührt und mit dem "Jugendförderpreis" ausgezeichnet.
***Herzlichen Glückwunsch, an alle Gewinner!***
1. Preis (300 Euro) - Said Gök,
2. Preis (200) - Marina Selle,
3. Preis (100) - Alina Borges



Die Gewinnerin des diesjährigen Preises, die  15 jährige Said Gök aus Elsdorf, lässt uns an ihrer tragischen Kurzgeschichte einer Flucht, zweier Brüder aus Afganistan teilhaben.
Unterstützt und motiviert wurde sie von ihrer Deutschlehrerin.



Nach der Lesung wurde das Mikrofon an Arno Strobel - Bestseller-Autor- weitergereicht.
Er stellte uns seinen neuesten Roman
 "Im Kopf des Mörders - Tiefe Narbe"mit ausdrucksstarker Stimme vor.
Es wurde geplaudert und es durften Fragen gestellt werden.



Ein sympatischer Autor, der sich auch nach der Lesung noch viel Zeit für sein Publikum genommen hat.


Ein gelungener Auftakt, zu einer ganzen Reihe weiterer Veranstaltungen.

http://www.literaturherbst.kulturserver.de/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen